Innovation im Kaltmachen

Sonderlösungen

  • Luftgekühlte Systeme zur Kühlung von Flüssigkeiten
    Steht, etwa bei Abbaumaschinen, kein Wasser für die Kühlung von Motoren, elektrischen Komponenten und hydraulischen Flüssigkeiten zur Verfügung, bieten luftgekühlte Systeme die geeignete Lösung. Diese bestehen aus einem Pumpenaggregat mit integriertem Flüssigkeitspuffer in einem Profilstahlrahmen mit Verkleidungsblechen sowie einem Wärmetauscher mit Ventilator zur Rückkühlung der Flüssigkeit.

  • Wärmetauscher zur Kühlung von Gas in Verbindung mit Kaltwassersystemen
    Diese Systeme kühlen Gase und entfeuchten sie gleichzeitig – z. B. bei der Grubengasabsaugung. Diese Reduzierung der Wasserlast bringt deutliche Vorteile im Hinblick auf Korrosion und Druckabfall mit sich. Gaskühler werden mit dem klassischen Kupferglattrohr-Wärmetauscher hergestellt, alternativ als Rohrbündel-Wärmetauscher. Damit besteht auch die Möglichkeit, den Kühler aus Edelstahl herzustellen, um Probleme durch Korrosion auszuschließen.